Ausbauvarianten ohne Hubdach

Bin ich am liebsten Offroad (Rallye oder Offroad-Touren) unterwegs, dann benötige ich ein leichtes und wendiges Auto, möglichst nieder und mit geringem Dachgewicht (wenig Kopflastig). Hier wähle ich höchstwahrscheinlich ein separates Zelt oder eine Schlafvariante im Innern des Fahrzeugs - ohne Hubdach oder Dachzelt.
Aber nicht nur Offroad-Begeisterte wählen die Ausbauvarianten ohne Hubdach. Vor allem diejanigen unter Ihnen, die den Charakter der Original-Defenders nicht beeinträchtigen wollen, wählen gerne die Variante des "Im-Fahrzeug-Schlafens".
Der größte Vorteil gegenüber dem Dachzelt: Es kann geheizt werden, man fällt beim Schlafen nicht auf und hat weniger Dachlast.
Nachteil: Der Innenraum des Defenders kann nur soweit als Stauraum genutzt werden, dass geschlafen werden kann. Man muss entsprechend des Nutzungswunsches das Ausbaukonzeptent wählen. Z.B. möchte ich mich drin sitzend aufhalten können oder eher nicht. Brauche ich Platz für einen Hund. Mit wieviel Personen bin ich unterwegs - im Alltag und auf Reisen unterschiedlich?
Muss die Variante auf einen installierten Käfig angepasst werden? viele Fragen und vielleicht finden wir ja eine Antwort - durch die Eigenproduktion sind wir variabel und können auf Ihre Wünsche eingehen.

Zeige 1 bis 2 (von insgesamt 2 Artikeln)